HVB Kunstsammlung

  • Liste
  • Kacheln
  • Einzel

  • zurück
  • vor
nach Epoche

nach Kategorie

Suche schließen
Suche öffnen
  1. Clare Strand
    (*1973, Surray, UK)

    Die rätselhaften Bildfindungen und phantastischen Inszenierungen der britischen Künstlerin Clare Strand (1973*) zitieren unterschiedliche soziale und wissenschaftliche Gebrauchsweisen der Fotografie, doch nicht auf eine akademische, sondern auf eine sehr freie, ironische Weise. Besonders fasziniert ist Strand von den fotografischen Manifestationen paranormaler Phänomene, denen vor allem die Fotografen des 19. Jahrhunderts begeistert und im Glauben an die Wirkungsmacht der Fotografie auf der Spur waren.

    Das Werk  "Aerial Suspension" aus der Reihe "Conjurations" erweist diesen spiritistischen und parawissenschaftlichen Traditionen des Mediums ihre Referenz. Die Geister-, Fluidal- und Strahlenfotografie gab rätselhaften Erscheinungen, die sich ansonsten dem menschlichen Auge entziehen, eine spektakuläre Existenz im Bild – nicht selten ohne den kleinen, trickreichen Umweg einer Mehrfachbelichtung.

    Aerial Suspension, 2008
    s/w Fotografie
    120 x 160 cm
    HVB-Nummer  15017
    © Clare Strand und Brancolini Grimaldi, London